Unternehmensbewertung

Bei der Unternehmensbewertung werden die Werte ganzer Unternehmen oder einzelner Unternehmensteile bewertet.

Die Besonderheit einer jeden Unternehmensbewertung erwächst regelmäßig daraus, dass Unternehmen oftmals ein komplexes Gebilde darstellen. So gibt es zahlreiche betriebswirtschaftliche Teildisziplinen, die im Rahmen einer jeden Unternehmensbewertung sachgerecht erfasst und abgebildet und letztlich zu einem einzigen monetären Wert verdichtet werden müssen.

Während Unternehmensbewertungen in ihren Anfängen nahezu ausschließlich der Ermittlung von Kauf- bzw. Verkaufspreisen dienten, haben sich im Laufe der Jahre stetig neue Ermittlungssituationen ergeben.
Anlässe für Unternehmensbewertungen sind u.a.:

• Kauf bzw. Verkauf eines Unternehmens oder eines Unternehmensteils
• Umwandlung, Verschmelzung und Fusion
• Aus- / Eintritt eines Gesellschafters bei Personengesellschaften
• Kreditwürdigkeitsprüfung
• Bewertung im Rahmen einer Erbauseinandersetzung
• Bewertungen zum Zwecke der Rechnungslegung
• Bewertungen zur Ermittlung von Besteuerungsbemessungsgrundlagen
• Bewertungen im Rahmen der wertorientierten Unternehmensführung Shareholder Value